Musterhandbücher
Musterhandbücher
qm
qm
Musterhandbücher
Musterhandbücher
 
Musterhandbücher
 

Mustervorlage DIN EN ISO 9001:2015 - Hotel / Gastronomie

Minimales Regelwerk / Maximale Beispiele

Zielgruppe:

  • Übernachtungs- und Bewirtungsbetriebe im Speziellen Hotels und gastronomische Einrichtungen

Gliederung Verzeichnisse:

  • Handbuch (10 Kapitel in einer Datei),
  • Prozessbeschreibungen (29),
  • Anweisungsbeispiele (11),
  • QM-Infos (weitere Anweisungen - 24)
  • Formblätter / Nachweisvorlagen (51)

Die Nummerierung entspricht der zugrundeliegenden Norm DIN EN ISO 9001:2015. So kann eine Zuordnung zur Norm leicht realisiert werden.

Lieferung:

  • Per Download und oder Hardcover mit CD.

Konditionen:

  • Keine Ergänzungslieferungen,
  • Rückgaberecht,
  • Bezahlung per Rechnung oder PayPal.

Besonderes:

Wir haben die Formblätter und Nachweisformen mit Beispielen gefüllt. Dies vereinfacht die Erstellung und Anpassung.

Wir haben die Formblätter mit Beispielen gefüllt und rot gekennzeichnet.

Der Aufwand zur Anpassung des Musterhandbuchs unter Beachtung von MS-Office Kenntnissen ist sehr gering. Für Unternehmen mit bestehender Zertifizierung, dient das Handbuch für neue Ideen und der Findung von Vorlagen.

Unterstützung bei der Umsetzung ist möglich durch unsere Fachautorin.

ISBN (Bei Bestellung über den Buchhandel):

ISBN 978-3-942882-78-1

 

Downloads:

Kein Abo und keine kostenpflichtigen Ergänzungslieferungen!

 

 

ISO 9001
Alle Vorlagen können in MS-Office Programmen bearbeitet werden.

 

 

  Preis:    
  98,00 €   inkl. gesetzlicher MwSt. und Versand.
       
  DIN EN ISO 9001:2015

Sie können dieses und weitere Handbücher auch in unserem neuen Shop erwerben.

 

 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Inhalte

Handbuch / Regelwerk

Strukturiert nach den 10 Kapiteln der DIN EN ISO 9001:2015.

Prozessbeschreibungen

  • 6 1 0 Ermittlung Risiken Chancen

  • 6 2 0 Qualitätsziele

  • 7 1 3 Externe Wartungen

  • 7 1 3 Interne Wartungen

  • 7 2 0 Erforderliche Kompetenzen

  • 7 2 0 Schulungen

  • 7 2 0 Weiterbildung

  • 7 4 0 Externe Kommunikation

  • 7 4 0 Interne Kommunikation

  • 7 5 3 2 Lenkung aufgezeichneter Informationen

  • 7 5 3 2 Lenkung externer Informationen

  • 7 5 3 2 Lenkung interner Informationen

  • 8 2 1 Reservierungen

  • 8 2 2 Behandlung von Reklamationen

  • 8 4 2 Auswahl Anbieter

  • 8 4 2 Beschaffung Einkauf

  • 8 4 2 Kontrolle Dienstleistungen

  • 8 4 2 Kontrolle Lieferungen

  • 8 4 2 Rahmenverträge

  • 8 4 3 Kommunikation Anbieter

  • 8 5 1 Speisekarte

  • 8 5 2 Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit

  • 8 6 0 Laufende Eigenprüfung

  • 8 7 0 Nichtkonformitäten Fehler

  • 9 1 3 Leistung Anbieter

  • 9 1 3 Leistungsanalyse

  • 9 2 2 Internes Audit

  • 10 1 0 Planung Verbesserungen

  • 10 2 0 Korrekturmaßnahmen

Arbeitsanweisungen

  • 4 4 0 Prozesserstellung
  • 7 1 3 Spülküche
  • 7 1 4 HACCP
  • 7 1 4 Hygienemanagement
  • 7 1 4 Reinigung Bereiche
  • 8 4 2 Kontrolle Bereitstellungen
  • 8 5 1 Kassenverwaltung
  • 8 5 1 Verfalldatenüberwachung
  • 8 5 3 Datenschutz Fundsachen Kundeneigentum
  • 8 5 4 Lagerhaltung Rückstellungen
  • 9 1 3 Controlling Inventur Kosten
  • Erklärung Prozessanweisungen

QM-Informationen

  • 4 4 0 Religiöse Kulturelle Besonderheiten

  • 7 1 3 / 7 1 4 Betreiberpflichten

  • 7 1 3 Reparaturen

  • 7 1 3 Wäscherei

  • 7 1 4 Entsorgung Pfandverwaltung

  • 7 1 4 Katastrophenschutz

  • 7 1 4 Schutz allgemein

  • 7 4 0 Das gute Restaurant

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Eventmanagement

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Haustechnik

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Housekeeping

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Küche

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Marketing

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Rezeption

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Verwaltung

  • 7 4 0 Die gute Abteilung Wellness

  • 8 1 0 Buffet Aufbau Abbau Bestückung

  • 8 1 0 Dienstplan

  • 8 2 1 Kostenpflichtige Leistungen

  • 8 2 1 Vertrieb

  • 8 5 1 Kalkulation

  • 8 5 1 Speisekarte

  • 8 5 1 Spezialernährung

  • 9 1 2 Marktüberwachung

 

 


Formblätter / Nachweisformen

  • 4 0 0 Kontext

  • 4 1 0 Kontext, Erfordernisse und Erwartungen

  • 4 4 0 Prozesse

  • 5 2 0 Politik

  • 5 3 0 Organisationsdiagramm

  • 5 3 0 Verantwortungen und Befugnisse

  • 6 1 0 Chancen und Risiken

  • 6 1 0 Notfallplan

  • 6 1 0 Risiken Maßnahmen

  • 6 2 0 Qualitätsziele

  • 7 1 2 Benennung Qualitätsmanager/-in

  • 7 1 3 Checkliste Räumlichkeiten

  • 7 1 3 Externe Wartungen

  • 7 1 3 Hygienemanagement

  • 7 1 3 Liste Infrastruktur wartungspflichtig

  • 7 1 3 Technischer Dienst Rondenplan

  • 7 1 5 Messmittelverwaltung

  • 7 1 6 Organisationswissen

  • 7 2 0 Betriebsvereinbarung Hausintern

  • 7 2 0 Einarbeitungsplan

  • 7 2 0 Kompetenzen – Eventabteilung

  • 7 2 0 Kompetenzen – F und B

  • 7 2 0 Kompetenzen – Haustechnik

  • 7 2 0 Kompetenzen – Housekeeping

  • 7 2 0 Kompetenzen – Küche

  • 7 2 0 Kompetenzen – Marketing

  • 7 2 0 Kompetenzen – Rezeption

  • 7 2 0 Kompetenzen – Service

  • 7 2 0 Kompetenzen – Verwaltung

  • 7 2 0 Kompetenzen – Wellness

  • 7 4 0 Liste Kommunikationswege

  • 7 4 0 Protokoll Besprechung

  • 7 5 1 Dokumentierte Informationen

  • 8 1 0 Planung und Steuerung

  • 8 2 1 Vertrieb

  • 8 4 2 Liste Anbieter Umfang Kontrolle

  • 8 5 2 Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit

  • 8 5 2 Unterschriftenliste

  • 8 5 6 Überwachung Änderungen

  • 8 6 0 Prüfplan

  • 8 7 0 Fehlerliste Dienstleistung

  • 9 1 2 Kundenzufriedenheit

  • 9 1 3 Leistung Anbieter

  • 9 1 3 Leistungsbewertung Statistik

  • 9 2 2 Auditbericht

  • 9 2 2 Auditcheckliste 9001:2015

  • 9 2 2 Auditplan

  • 9 2 2 Auditprogramm

  • 9 3 3 Managementbewertung

  • 10 2 2 Maßnahmenplan

  • 10 3 0 Fortlaufende Verbesserungen


 

 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Informationen zur Autorin / zum Autor

 

Andrea Kuhnen, Hotelmeistern und Qualitätscoach  arbeitet seit  über 20 Jahren in der Hotellerie und ist in allen Disziplinen tätig gewesen.

Neben ihrer Tätigkeit als Dozentin, betreut sie Unternehmen bei der Optimierung und den laufenden Verbesserung .

Als Trainerin für Business und Etikette sowie als Vorstandmitglied der deutschen Knigge Gesellschaft, kennt sie die normalen Fehlerquellen und Defizite.

Vielleicht kennen Sie Frau Kuhnen bereits von einem ihrer Seminare.

 

 

 

Ihr Motto:

"Wir kennen keine Probleme nur Lösungen".

Klaus Seiler, Master of science in quality management, berät Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Umsetzung von Managementsystemen. Er ist Autor von zahlreichen Musterhandbüchern auf unterschiedlichen Normgrundlagen. Durch seine Erfahrungen als Berater, Sachverständiger, Lead- oder Zertifizierungs-Auditor kennt er die Probleme der Unternehmen bei der Umsetzung von Managementsystemen.

Die Musterdokumentationen sind das Ergebnis aus langjährigen Erfahrungen, der Lehre und aus Beratungen.

Klaus Seiler

Sein Motto:

"Egal was Du tust, mach es mit Begeisterung".

MSc. Quality Manager
MSc. Quality Manager
Qualitätsmanager
Qualitätsmanager
Lead Auditor
Lead Auditor
Sachverständiger für Qualitätsmanagement / -Systeme
Sachverständiger für
Qualitätsmanagement /
-Systeme
Erfolgreich als Sachverständiger
Erfolgreich als Sachverständiger