Musterhandbücher
Musterhandbücher
qm
qm

Musterhandbücher

 
Musterhandbücher
 

Musterhandbuch Lebensmittelkette (FSMS) nach
DIN EN ISO 22000:2018 und den

Präventivprogrammen (PRP) nach DIN ISO/TS 22002-1:2017. 2. Auflage

Dieses Handbuch ist für alle Unternehmen und Organisationen in der Lebensmittelkette.

Die Anforderungen der Norm sind sehr komplex und haben den Fokus der Lebensmittelsicherheit vom Anbau bis zum Verzehr. Die Norm ist nun auch nach der "high level stucture" gegliedert.

Es deckt die Disziplinen:

  • Erzeugung,
  • Verarbeitung,
  • Entwicklung,
  • Dienstleistung und
  • Vertrieb ab.

Der Fundus an Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen, Präventivprogrammen (PRP`s) und Nachweisen / Formblättern ist maximal, damit sich der Anwender die passenden Vorlagen entnehmen kann. Alle Vorlagen sind soweit möglich mit Beispielen hinterlegt.

Alle Präventivprogramme der DIN ISO/TS 22002-1:2017 sind behandelt.

 

Das Handbuch und alle Dateien entsprechen in ihrer Nummerierung der DIN EN ISO 22000:2018. So finden Sie die Zuordnung zur Norm sehr leicht.

 

Natürlich klären wir Fragen während der Umsetzung kostenlos und zeitnah.

Ihr Vorteil
Mit diesem Musterhandbuch kann der Zeitaufwand für die Umsetzung des eigenen FSMS minimiert werden. Alle Daten und Vorlagen stehen Ihnen auch in digitaler Form zur Verfügung und können für den unternehmensinternen Gebrauch ohne großen Aufwand verändert werden.

 

Downloads:

AuszugInhaltsangabe

 

Kein Abo und keine kostenpflichtigen Ergänzungslieferungen!

 

ISO 9001 Alle Vorlagen können in MS-Office Programmen bearbeitet werden.

 

  Preis:   176,00 €
      inkl. gesetzlicher MwSt. und Versand.
       
  DIN EN ISO 9001:2008

Sie können dieses und weitere Handbücher auch in unserem neuen Shop erwerben.

 

Sie können das Musterhandbuch auch in einer Buchhandlung unter der
ISBN 978-3-947669-07-3 bestellen.

 

 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Inhalte

 

Handbuch

  • Handbuch gesamt mit Kapitel 1 bis 10

Prozessbeschreibungen / Verfahren

  • 2 0 0 Rechtssicherheit
  • 6 2 0 Qualitätsziele
  • 6 3 0 Planung Änderungen
  • 7 1 3 Externe Wartungen
  • 7 1 3 Interne Wartungen
  • 7 1 3 Planung Produktionsmittel
  • 7 1 4 Prozessumgebung
  • 7 1 6 Anbieterbewertung
  • 7 1 6 Auswahl Anbieter
  • 7 1 6 Beschaffung Prüfmittel
  • 7 1 6 Beschaffung
  • 7 1 6 Rahmenverträge
  • 7 1 6 Wareneingang
  • 7 2 0 Einführung neuer Mitarbeiter
  • 7 2 0 Einstellungen
  • 7 2 0 Erforderliche Kompetenzen
  • 7 2 0 Schulungen
  • 7 2 0 Weiterbildung
  • 7 4 0 Externe Kommunikation
  • 7 4 0 Interne Kommunikation
  • 7 5 3 2 Lenkung aufgezeichneter Informationen
  • 7 5 3 2 Lenkung externer Informationen
  • 7 5 3 2 Lenkung interner Informationen
  • 8 1 0 Arbeitsvorbereitung
  • 8 1 0 Einlagern
  • 8 1 0 Planung und Steuerung
  • 8 1 0 Produktakte
  • 8 1 0 Verpacken
  • 8 1 0 Versand
  • 8 3 0 Kennzeichnung und Rückverfolgung
  • 8 4 1 Notfallbereitschaft Notfallsituation
  • 8 5 2 1 Ablauf Gefahrenanalyse
  • 8 5 2 3 Gefahrenbewertung
  • 8 8 1 Besondere Prüfungen
  • 8 8 1 Externe Prüfungen
  • 8 8 1 Planung Prüfungen
  • 8 8 1 Serienprüfungen
  • 8 8 1 Überwachung Messmittel
  • 8 8 1 Verifizierung Produktion
  • 8 9 3 Korrekturen
  • 8 9 3 Nacharbeit
  • 8 9 4 1 Lenkung nichtkonformer Produkte
  • 8 9 4 1Umgang mit potenziell unsicheren Produkten
  • 8 9 5 Behandlung von Reklamationen
  • 8 9 5 Rücknahmen
  • 9 1 2 Leistungsanalyse
  • 9 2 2 Anbieteraudit
  • 9 2 2 Internes Audit LSG
  • 10 2 0 Planung Verbesserungen

Arbeitsanweisungen

  • 4 4 0 Anweisung Prozesserstellung

Präventivprogramme

  • 8 2 4 Abfallentsorgung
  • 8 2 4 Ausführung und Anordnung von Gebäuden
  • 8 2 4 Betriebsmittel Versorgungseinrichtungen
  • 8 2 4 Eignung, Reinigung und Instandhaltung der Ausstattung
  • 8 2 4 Lagerhaltung
  • 8 2 4 Management Materialeinkauf
  • 8 2 4 Maßnahmen zur Vermeidung der Kreuzkontamination
  • 8 2 4 Personalhygiene und Einrichtungen
  • 8 2 4 Produktinformation Verbraucherbewusstsein
  • 8 2 4 Räumliche Aufteilung Arbeitsbereiche
  • 8 2 4 Reinigung und Sanitarisierung
  • 8 2 4 Schädlingsbekämpfung
  • 8 2 4 Schutz vor terroristischen Akten, Biokontrolle, Bioterrorismus
  • 8 2 4 Verfahren Produktrückruf
  • 8 2 4 Wiederverarbeitung


 

 

Formblätter / Nachweisformen

  • 2 0 0 Checkliste Rechtsvorschriften
  • 2 0 0 Liste Gesetze Normen und Erlasse
  • 4 0 0 Kontext
  • 4 1 0 Kontext, Erfordernisse und Erwartungen
  • 4 4 0 Prozesse
  • 5 2 0 Politik
  • 5 3 0 Aufgabenbeschreibung
  • 5 3 0 Benennung Leitung LSG
  • 5 3 0 Organisationsdiagramm
  • 5 3 0 Zuständigkeiten
  • 6 1 0 Chancen und Risiken
  • 6 2 0 Ziele Lebensmittelsicherheit
  • 6 2 0 Zielvereinbarung Mitarbeiter
  • 6 3 0 Änderungen am FSM-System
  • 6 3 0 Überwachung Änderungen
  • 7 1 2 Benennung Leitung FSMS
  • 7 1 3 Checkliste Infrastruktur
  • 7 1 3 Infrastruktur
  • 7 1 3 Instandhaltung Produkt
  • 7 1 3 Liste Infrastruktur
  • 7 1 3 Wartungskarte
  • 7 1 6 Checkliste Anbieter
  • 7 1 6 Liste Anbieter Umfang Kontrolle
  • 7 1 6 Liste der Anbieter
  • 7 1 6 QSV Vorlage
  • 7 1 6 Vereinbarung mit externen Fachleuten
  • 7 2 0 Einarbeitungsplan
  • 7 2 0 Kompetenzen in der LSG
  • 7 2 0 Kompetenzen
  • 7 2 0 Schulungsplan
  • 7 2 0 Schweigepflicht Mitarbeiter
  • 7 2 0 Unterweisungsnachweis
  • 7 4 0 Externe Kommunikation
  • 7 4 0 Interne Anregungen
  • 7 4 0 Liste Kommunikationswege
  • 7 4 0 Protokoll Besprechung
  • 7 5 1 Dokumentierte Informationen (diese Liste)
  • 8 1 0 Produktakte Vorlage
  • 8 1 0 Prozesseingaben
  • 8 1 0 Übersicht Produkte
  • 8 2 4 Abfallplan
  • 8 2 4 Liste Reinigungsmittel
  • 8 2 4 Präventionskonzept
  • 8 2 4 Reinigungsplan
  • 8 2 4 Sauberkeitskonzept
  • 8 3 0 Begleitblatt Produktstatus
  • 8 3 0 Rückverfolgung
  • 8 4 2 Notfallplan
  • 8 5 2 Gefahrenanalyse
  • 8 5 4 Annehmbares Maß
  • 8 5 4 Ermittlung CCP
  • 8 5 4 Flussdiagramm tabellarisch
  • 8 5 4 Gefahrenabwehrplan
  • 8 5 4 Gefahrenbaum
  • 8 5 4 HACCP-Plan
  • 8 5 4 OPRP Vorlage
  • 8 5 4 Potenzielle Gefahrenliste
  • 8 7 0 Messmittelliste
  • 8 7 0 Messmittelverwaltung
  • 8 7 0 Prüfplan Küche
  • 8 7 0 Prüfplan Labor
  • 8 7 0 Prüfplan Produkt
  • 8 7 0 Prüfplan Versand
  • 8 7 0 Prüfplan Vertrieb
  • 8 7 0 Standardprüfplan
  • 8 8 1 Kontrolle Kühlraum
  • 8 8 1 Prüfkonzept
  • 8 9 3 Nichtkonforme Prozessergebnisse
  • 8 9 4 2 Losprotokoll
  • 8 9 4 Liste mögliche Sofortmaßnahmen
  • 8 9 4 Nicht sichere Produkte
  • 9 1 2 Leistungsbewertung
  • 9 2 2 Auditbericht
  • 9 2 2 Auditcheckliste 22000:2018
  • 9 2 2 Auditplan
  • 9 2 2 Auditprogramm
  • 9 3 2 Managementbewertung
  • 10 1 0 Korrekturmaßnahmen
  • 10 1 0 Maßnahmenplan
  • 10 2 0 Fortlaufende Verbesserungen

 

   
 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Informationen zum Autor
Klaus Seiler, Master of science in quality management, berät Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Umsetzung von Managementsystemen. Er ist Autor von zahlreichen Musterhandbüchern auf unterschiedlichen Normgrundlagen.Durch seine Erfahrungen als Berater, Sachverständiger, Lead- oder Zertifizierungs-Auditor kennt er die Probleme der Unternehmen bei der Umsetzung von Managementsystemen.

Die Musterdokumentationen sind das Ergebnis aus langjährigen Erfahrungen, der Lehre und aus Beratungen.

Klaus Seiler
MSc. Quality Manager
MSc. Quality Manager
ISO 22000 Grundlagen
ISO 22000 Grundlagen
IFS 5 Manager
IFS 5 Manager
Qualitätsmanager
Qualitätsmanager
Erfolgreich als Sachverständiger
Erfolgreich als Sachverständiger