Musterhandbücher
Musterhandbücher
qm
qm
Musterhandbücher
test
test
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Industrie & Dienstleister
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Medizinprodukte
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Umwelt
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
AZAV & Bildung
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Handwerk & Mechanik
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Allgemein
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Zertifizierungsstellen
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Labore
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Maschinenrichtlinie
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Krankenhaus und Pflege
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Ärzte & Apotheken
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Kanzleien
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Food
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Kindergärten
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Eisenbahn
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Intranetvorlage
Musterhandbücher
 
Musterhandbücher
 

Musterhandbuch Gesundheitsmanagement nach DIN SPEC 91020 in Verbindung mit der DIN EN ISO 9001:2008

Allgemein:

Das Thema Gesundheitsmanagement ist in allen Unternehmen eine Frage. Bestimmte Unternehmen müssen ein Gesundheitsmanagementsystem einführen. Da diese Unternehmen normal eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 bereits haben, haben wir die Anforderungen des DIN SPEC 91020 in ein komplettes Musterhandbuch gepackt. In den Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen und Nachweisen wurden, wenn sinnvoll und notwendig, ergänzende Regelungen hinterlegt.

Zielgruppe / Kurzbeschreibung:

Dieses Handbuch ist für Unternehmen jeder Branche ausgelegt. Bei der Beschreibung der Normforderungen geht es im Wesentlichen um die Anforderungen den DIN SPEC 91020.

Es deckt die Disziplinen:

  • Entwicklung
  • Produktion
  • Dienstleistung und
  • Vertrieb ab.

Der Fundus an Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen und Nachweisen / Formblättern entspricht einem üblichen Unternehmen bis ca. 100 Mitarbeiter/-innen.

Das Handbuch und alle Dateien entsprechen in ihrer Nummerierung der DIN EN ISO 9001:2008. So finden Sie die Zuordnung zur Norm sehr leicht.

Die festgelegten Verantwortungen im Handbuch liegen in der Regel bei der Leitung.

Es kann in unsere Intranetvorlage (Intranet-Version) eingebunden werden, die im Paket enthalten ist.

Natürlich klären wir Fragen während der Umsetzung kostenlos und zeitnah.

Ihr Vorteil
Mit diesem Musterhandbuch kann der Zeitaufwand für die Umsetzung des eigenen Gesundheitsmanagementsystems minimiert werden. Alle Daten und Vorlagen stehen Ihnen auch in digitaler Form zur Verfügung und können für den unternehmensinternen Gebrauch ohne großen Aufwand verändert werden.

Downloads:

AuszugInhaltsangabe

Kein Abo und keine kostenpflichtigen Ergänzungslieferungen!

 

 

ISO 9001
Alle Vorlagen können in MS-Office Programmen bearbeitet werden.

 

  Preis:    
  95,00 €   inkl. 7% MwSt
       
  DIN EN ISO 9001:2008

 

 

Sie können das Musterhandbuch auch in einer Buchhandlung unter der
ISBN 978-3-942882-30-9 bestellen.

 

 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 
Komplettes Handbuch mit den Kapiteln
1 Anwendungsbereich & Normative Verweise
3 Begriffe
4 Managementsystem
5 Verantwortung der Leitung
6 Management von Ressourcen
7 Produktrealisierung
8 Messung, Analyse und Verbesserung

Prozessbeispiele
4.2.3 Erstellen von Dokumenten
4.2.3 Lenkung von Dokumenten
4.2.4 Lenkung von Qualitätsaufzeichnungen
5.3.0 Politik
5.4.1 Qualitäts- und Gesundheitsziele
5.5.3 Interne Kommunikation
5.6.2 Managementbewertungen
6.1.0 Bereitstellung von Ressourcen
6.1.0 Planung Produktionsmittel
6.1.1 Gesundheitschancen und -risiken
6.2.0 Schulung intern
6.2.1 Einstellungen
6.2.2 Einführung neuer Mitarbeiter
6.2.2 Schulung
6.2.2 Weiterbildung
6.2.2 Feedback
6.3.0 Interne Wartungen
6.3.0 Externe Wartungen
7.1.0 Arbeitsvorbereitung
7.2.3 Auftragsabwicklung
7.2.3 Angebotserstellung


7.2.3 Auftragsänderung
7.2.3 Vertrieb
7.3.1 Entwicklungsplanung
7.3.2 Entwicklungseingaben
7.3.3 Entwicklungsergebnisse
7.3.3 Produktionsunterlagen
7.3.3 Technische Dokumentation
7.3.4 Entwicklungsbewertung
7.3.5 Entwicklungsverifizierung
7.3.6 Entwicklungsvalidierung
7.3.7 Entwicklungsänderungen
7.4.1 Beschaffung
7.4.1 Lieferantenbewertung
7.4.1 Auswahl Lieferanten
7.4.1 Beschaffung Prüfmittel
7.4.1 Lieferantenaudit
7.4.1 Rahmenverträge
7.4.3 Wareneingang
7.5.1 Änderungen an Dienstleistungen
7.5.1 Dienstleistungen
7.5.1 Produktion


7.5.2 Validierung Prozesse
7.5.3 Kennzeichnung Rückverfolgung
7.5.4 Eigentum des Kunden
7.5.5 Einlagern
7.5.5 Verpacken
7.5.5 Versand
7.6.0 Überwachung Messmittel
8.2.1 Kundenzufriedenheit
8.2.2 Internes Audit
8.2.3 Verifizierung Produktion
8.2.4 Planung Prüfungen
8.2.4 Besondere Prüfungen
8.2.4 Externe Prüfungen
8.2.4 Serienprüfungen
8.3.0 Lenkung fehlerhafte Produkte
8.4.0 Datenanalyse
8.5.1 Planung Verbesserungen
8.5.2 Auswertung Sicherheitsvorfall
8.5.2/ 8.5.3 PA Korrektur- & Vorbeuge-
Musterhandbüchermaßnahmen

Arbeitsanweisungen
4.2.3 Erstellen von Dokumenten
7.2.3 Angebotserstellung
7.4.1 Auswahl Lieferanten

7.4.2 Wareneingang Verifizierung
7.5.3 Kennzeichnung und Rückverfolgung
7.6.0 Umgang mit Prüfmitteln

Formblätter / Nachweise
4.1.0 Wechselwirkungen der Prozesse
4.1.0 Soll-Ist-Abgleich
5.1.0/5.3.0 Verpflichtung Leitung / Politik
5.4.1 Qualitäts- und Gesundheitsziele
5.5.1 Organisationsdiagramm
5.5.1 Zuständigkeiten
5.2.2 Benennungsschreiben Bdol
5.6.0 Managementbewertung
6.1.1 Gesundheitsstatistik
6.1.1 Mitarbeiterbefragung
6.2.0 Mitarbeitergespräch
6.2.0 Schweigepflicht
6.2.0 Bildungsmatrix
6.2.0 Unterweisungsnachweis
6.2.0 Zielvereinbarung Mitarbeiter
6.2.2 Ausbildungsplan
6.2.2 Befugnismatrix
6.2.2 Einarbeitungsplan


6.2.2 Feedback
6.2.2 Schulungsplan
6.2.2 Stellenbeschreibung
6.3.0 Wartungskarte
6.4.0 Abfallplan
6.4.0 Präventionskonzept
6.4.0 Sauberkeitskonzept
7.1.0 Prozesslandschaft
7.2.1 Pflichtenheft Produkte
7.2.2 Pflichtenheft Dienstleistung
7.3.2 Pflichtenheft Entwicklung
7.3.4 FMEA
7.3.6 Validierungsplan
7.4.1 Checkliste Lieferanten
7.4.1 Lieferantenbewertung
7.4.1 QSV


7.4.2 Regeln der Beschaffung
7.5.1 Chargenprotokoll
7.6.0 Prüfgerätekarte
7.6.0 Prüfgerätekartei
8.2.1 Auswertung Garantieleistung
8.2.1 Kundenzufriedenheit
8.2.2 Auditabweichung
8.2.2 Auditbericht
8.2.2 Auditcheckliste Lieferanten
8.2.2 Auditcheckliste 9001 + 91020
8.2.2 Auditplan
8.2.6 Prüfplan
8.5.2 Maßnahmenplan
8.5.2 Qualitätsabweichungsbericht
MusterhandbücherDienstleistung
8.5.2 Qualitätsabweichungsbericht
MusterhandbücherProdukt
 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Informationen zum Autor
Klaus Seiler, Master of science in quality management, berät Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Umsetzung von Managementsystemen. Er ist Autor von zahlreichen Musterhandbüchern auf unterschiedlichen Normgrundlagen.Durch seine Erfahrungen als Berater, Sachverständiger, Lead- oder Zertifizierungs-Auditor kennt er die Probleme der Unternehmen bei der Umsetzung von Managementsystemen.

Die Musterdokumentationen sind das Ergebnis aus langjährigen Erfahrungen, der Lehre und aus Beratungen.

Klaus Seiler
MSc. Quality Manager
MSc. Quality Manager
Risikoanalyse Medizinprodukte
Risikoanalyse Medizinprodukte
Technische Dokumentation
Technische Dokumentation
Klinische Bewertung
Klinische Bewertung
Erfolgreich als Sachverständiger
Erfolgreich als Sachverständiger