Musterhandbücher
Musterhandbücher
qm
qm
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
MusterhandbücherMusterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
Musterhandbücher
 
Musterhandbücher
 

Regelwerk Brandmelde-Fachfirmen
nach DIN 14675:2012 & DIN EN ISO 9001:2015

Dieses Handbuch ist für Fachfirmen, die Brandmeldeanlagen

  • planen,
  • projektieren,
  • montieren,
  • installieren,
  • in Betrieb setzen,
  • abnehmen,
  • instandhalten oder
  • Teilaufgaben beim Aufbau durchführen.

 

Nicht beschrieben sind Normforderungen, die ein Unternehmen mit einem Managementsystem nach der DIN 14675 ausschließen kann wie Entwicklung.

 

Der Fundus an Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen und Nachweisen / Formblättern entspricht den Normforderungen.

Das Handbuch und alle Dateien entsprechen in ihrer Nummerierung der DIN EN ISO 9001:2015. So finden Sie die Zuordnung zur Norm sehr leicht.

Die festgelegten Verantwortungen im Handbuch liegen in der Regel bei der Leitung und entsprechend der Phasen der DIN 14675.

 

Natürlich klären wir Fragen während der Umsetzung kostenlos und zeitnah.

Ihr Vorteil
Mit diesem Musterhandbuch kann der Zeitaufwand für die Umsetzung des eigenen Managementsystems minimiert werden. Alle Daten und Vorlagen stehen Ihnen auch in digitaler Form zur Verfügung und können für den unternehmensinternen Gebrauch ohne großen Aufwand verändert werden.

 

Downloads:

Kein Abo und keine kostenpflichtigen Ergänzungslieferungen!

 

ISO 9001
Alle Vorlagen können in MS-Office Programmen bearbeitet werden.

 

 

  Preis:    
  98,00 €   inkl. gesetzlicher MwSt. und Versand.
       
  DIN EN ISO 9001:2008

 

Sie können das Musterhandbuch auch in einer Buchhandlung unter der
ISBN 978-3-942882-85-9 bestellen.

 

 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Inhalte

Handbuch / Regelwerk

Strukturiert nach den 10 Kapiteln der DIN EN ISO 9001:2015.

 

Prozessbeschreibungen

  • 6 1 0 Ermittlung Risiken Chancen
  • 6 3 0 Planung Änderungen
  • 7 1 3 Externe Wartungen
  • 7 1 3 Interne Wartungen
  • 7 1 4 Prozessumgebung
  • 7 1 5 Überwachung Messmittel
  • 7 2 0 Erforderliche Kompetenzen
  • 7 2 0 Schulungen
  • 7 2 0 Weiterbildung
  • 7 4 0 Externe Kommunikation
  • 7 4 0 Interne Kommunikation
  • 7 5 3 2 Lenkung aufgezeichneter Informationen
  • 7 5 3 2 Lenkung externer Informationen
  • 7 5 3 2 Lenkung interner Informationen
  • 8 1 0 Arbeitsvorbereitung
  • 8 2 2 Behandlung von Reklamationen
  • 8 2 2 Ermittlung Anforderungen
  • 8 2 2 Rückmeldungen
  • 8 2 3 Auftragsänderungen
  • 8 4 2 Auswahl Anbieter
  • 8 4 2 Beschaffung
  • 8 4 2 Externe Prüfung Labor
  • 8 4 2 Kontrolle Dienstleistungen
  • 8 4 2 Kontrolle Lieferungen
  • 8 4 2 Rahmenverträge
  • 8 4 3 Kommunikation Anbieter
  • 8 5 1 Brand Inbetriebsetzung
  • 8 5 1 Brand Instandhaltung
  • 8 5 1 Brand Montage
  • 8 5 1 Brand Notruf
  • 8 5 1 Brand Planung Konzeptionierung
  • 8 5 1 Dienstleistung
  • 8 5 1 Installation
  • 8 5 2 Identifikation
  • 8 5 2 Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
  • 8 5 3 Eigentum Kunden / Anbieter
  • 8.5.4 Einlagern
  • 8.5.4 Verpackung
  • 8.5.4 Versand
  • 8.5.5 Maßnahmen nach Auslieferung
  • 8 5 5 Reparatur
  • 8 6 0 Besondere Prüfungen
  • 8 6 0 Brand Abnahme
  • 8 6 0 Serienprüfung
  • 8 6 0 Verifizierung Produktion
  • 8 7 0 Nacharbeit
  • 8 7 0 Nichtkonformitäten
  • 8 7 0 Rückruf
  • 9 1 2 Kundenzufriedenheit
  • 9 1 3 Leistung Anbieter
  • 9 1 3 Leistungsanalyse
  • 9 2 2 Internes Audit
  • 10 1 0 Planung Verbesserungen
  • 10 2 0 Korrekturmaßnahmen

Anweisungen

  • 4 4 0 Anweisung Prozesserstellung
  • 8 4 2 Kontrolle Bereitstellungen
  • 8 5 4 Produkterhaltung

Formblätter / Nachweisformen

  • 4 1 0 Kontext, Erfordernisse und Erwartungen
  • 4 4 0 Prozesse
  • 4 4 0 Prozesse Brandmelde
  • 5 2 0 Qualitätspolitik
  • 5 3 0 Organisationsdiagramm
  • 5 3 0 Verantwortungen und Befugnisse
  • 6 1 0 Chancen und Risiken
  • 6 1 0 Risiken Maßnahmen
  • 6 2 0 Qualitätsziele
  • 6 3 0 Änderungen am QM-System
  • 7 1 2 Benennung Qualitätsmanager/-in
  • 7 1 3 Liste Maschinen und Geräte
  • 7 1 5 Messmittelverwaltung
  • 7 2 0 Kompetenzen
  • 7 4 0 Liste Kommunikationswege
  • 7 4 0 Protokoll Besprechung
  • 7 5 1 Dokumentierte Informationen
  • 8 2 1 Musterinstandhaltungsvertrag
  • 8 2 3 Leistungsübersicht
  • 8 4 2 Liste Anbieter
  • 8 4 2 Liste Anbieter Umfang Kontrolle
  • 8 5 1 Auftragsbegleitschein
  • 8 5 1 Checkliste Änderungen und Erweiterungen
  • 8 5 1 Checkliste Inspektionen
  • 8 5 1 Checkliste Phase 1Konzept
  • 8 5 1 Checkliste Phase 2Projektierung
  • 8 5 1 Checkliste Phase 3 Montage
  • 8 5 1 Checkliste Phase 4 Inbetriebsetzung
  • 8 5 1 Checkliste Phase 6 Instandhaltung
  • 8 5 1 Instandhaltung Produkt
  • 8 5 1 Laufkarte Gebäude mit Legende Seitenriss
  • 8 5 1 Laufkarte Gebäude ohne Legende Seitenriss
  • 8 5 1 Laufkarte mit Legende Seitenriss
  • 8 5 1 Laufkarte ohne Legende Seitenriss
  • 8 5 1 Projektprotokoll
  • 8 5 1 Softwarevalidierung
  • 8 5 1 Symbole für Feuerwehr Laufkarten
  • 8 5 2 Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
  • 8 5 5 Rückmeldungen nach der Lieferung
  • 8 5 5 Tätigkeiten Installation
  • 8 6 0 Checkliste Phase 5 Abnahme
  • 8 6 0 Prüfplan
  • 8 7 0 Fehlerliste
  • 9 1 2 Kundenzufriedenheit
  • 9 1 3 Leistung Anbieter
  • 9 1 3 Leistungsbewertung
  • 9 2 2 Auditbericht
  • 9 2 2 Auditcheckliste 9001:2015
  • 9 2 2 Auditplan
  • 9 3 2 Managementbewertung
  • 10 1 0 Liste der Verbesserungen
  • 10 2 0 Nichtkonformitäten Korrekturmaßnahmen
  • 10 2 2 Maßnahmenplan

 

 
MusterhandbücherMusterhandbücher
 

Informationen zum Autor
Klaus Seiler, Master of science in quality management, berät Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Umsetzung von Managementsystemen. Er ist Autor von zahlreichen Musterhandbüchern auf unterschiedlichen Normgrundlagen.Durch seine Erfahrungen als Berater, Sachverständiger, Lead- oder Zertifizierungs-Auditor kennt er die Probleme der Unternehmen bei der Umsetzung von Managementsystemen.

Die Musterdokumentationen sind das Ergebnis aus langjährigen Erfahrungen, der Lehre und aus Beratungen.

Klaus Seiler
MSc. Quality Manager
MSc. Quality Manager
Unternehmermodell nach BGV A2
Unternehmermodell nach BGV A2
Qualitätsmanager
Qualitätsmanager
Lead Auditor
Lead Auditor
Erfolgreich als Sachverständiger
Erfolgreich als Sachverständiger